Suche
  • Nora

Christine, wie ist es so, Kinderbuch-Autorin zu sein?

Aktualisiert: Sept 22

Interview mit Christine Auer



Heute mal mit Video!


Christine Auer erzählt in der Podcast Folge #5 über ihre Entwicklung als Kinder- und Jugendbuch-Autorin. Sie berichtet ...


  • wie sie über Wettbewerbe von Verlagen angesprochen wurde, und wie sich die Arbeit mit ihnen gestaltet (insbesondere die Zusammenarbeit mit dem Lektorat)

  • wie bereichernd es ist, das Handwerk "Schreiben" zu erlernen und sich auszuprobieren

  • vom Prozess der Buch-Entstehung

  • von ihrem Schreib-Alltag, Prokrastination, und wie man trotzdem an Professionalität gewinnt

  • über das Image des Autoren-Berufes

  • welchen Einfluss die eigenen Kinder auf die Arbeit haben

  • von kleinen Hinweisen, die sie für Freunde und Familie in ihren Büchern versteckt

  • von der Vermarktung ihrer Bücher (v.a. Lesungen)

  • von Ideen, wie man sie "einfängt" und wie sich bei ihr daraus eine Geschichte entwickelt

  • über Kreativität und den richtigen Ort zum Schreiben (bzw. benötigte Ortswechsel)

  • und über ihr Herzensthema "Leseförderung"


Hier kannst du dir die gesamte Folge anhören / anschauen:


Hier findest du Christine im Web:

- auf Instagram: https://www.instagram.com/christine_auer_writer/

- auf Facebook: https://www.facebook.com/ChristineAuerAutorin



Hier noch zur Info verlinkt die erwähnten Dixi Preis und Mira Lobe Stipendium: http://www.kinderliteraturpreis.at/

https://www.bmkoes.gv.at/Kunst-und-Kultur/literatur-buechereien-bibliotheken/foerderungen/stipendien.html


Sowie zum Familienkampus Döbling in Wien: https://m.facebook.com/Familiencampus/



Impressum & rechtliche Hinweise

© 2020 JGIM Verlag

  • JGIM auf Instagram
  • JGIM auf Facebook
  • JGIM auf YouTube
  • JGIM auf Pinterest