Impressum & rechtliche Hinweise

© 2017 JGIM Verlag

  • JULIE GEHT INS MUSEUM auf Facebook
  • JULIE GEHT INS MUSEUM auf Instagram
  • Pinterest - Grey Circle

Ausstellung "Die präparierte Welt" im NHM

28.05.2015

vom 15. April bis zum 4. Oktober 2015 im Naturhistorischen Museum in Wien (NHM). 

 

JULIE hat letzte Woche an einer spannenden Führung im NHM teilgenommen: "Die präparierte Welt" zeigt wie all die Tiere, die im Museum ausgestellt sind, eigentlich hergerichtet und haltbar gemacht werden. So bleiben sie für die Nachwelt und die Forschung erhalten.

Wir müssen aber gleich vorausschicken, dass die Führung sich eigentlich an Erwachsene richtet (hier müssen Eltern selbst entscheiden, was für ihre Kinder geeignet ist). Für größere Kinder mit Interesse an Biologie ist sie jedoch sicherlich sehr spannend!

 

 

Toll ist nicht nur die Ausstellung in den Besuchersälen - hier sind rund 200 Jahre Präparationsgeschichte dargeboten - sondern auch die Kellerräume, die man als Teilnehmer der Führung besuchen darf. Dort stehen zahlreiche Exponate, welche bereits im "Ruhestand" sind oder derzeit nicht gebraucht werden. Außerdem hängen dort hunderte Felle, die bis zu ihrer Verwendung bereit liegen.

Spannend ist auch zu sehen, wie detailgenau die Präparatoren arbeiten. Ein kleines Rätsel zeigt dies deutlich: fünf Fuchsköpfen wurden Glasaugen eingesetzt - davon ist aber nur ein Paar realitätsgetreu. Wer tippt richtig?

 

 

(c) Naturhistorisches Museum Wien

 

Wir haben gelernt, dass es mittlerweile zahlreiche Methoden zur Konservierung gibt - alle mit ihren Vor- und Nachteilen und jeweils an den "Trend" der Zeit markierend.

Es ist jedenfalls faszinierend zu sehen, welcher Aufwand nötig ist, jedes einzelne Ausstellungsstück für dieses großartige Museum zu kreieren.

 

Mehr Infos findet Ihr unter:

http://www.nhm-wien.ac.at/ausstellung/sonderausstellungen/die_praparierte_welt_1



 

 

Please reload